Beiträge zum Schlagwort ‘Gesundheit’

  • Im Versicherungsdschungel auch in Sachen Gesundheit den Überblick behalten
    Geschrieben am 15. Februar 2013

    Foto: © Rike  / pixelio.de

    Foto: © Rike / pixelio.de

    In wenigen Märkten gibt es so eine überwältigend große Anzahl von Produkten, wie dies bei Versicherungen der Fall ist. Um hier abwägen zu können, welche für den Einzelnen sinnvoll bzw. wirklich notwendig sind, empfiehlt es sich, im Vorfeld umfassende Informationen einzuholen.
    Die Meinungen hierzu mögen sehr differenziert sein, doch ist ein Mindestschutz für eventuelle Schadensfälle verschiedener Art unbedingt zu empfehlen.

    Weiterlesen »

  • Hilft Sauna der Gesundheit?
    Geschrieben am 18. August 2010

    Foto: © Andrea Kusajda / PIXELIOGerade in der kalten Jahreszeit gehen die Menschen gerne in die Sauna, um sich einmal richtig durchwärmen zu lassen. Doch nicht nur dafür ist ein Besuch in der Sauna bestens geeignet, auch für die Gesundheit tut das finnische Schwitzbad Gutes.

    Durch den raschen Anstieg der Temperatur gehen im Körper ähnliche Vorgänge wie bei einem Fieberschub vor sich. Eventuell eingedrungene Krankheitserreger werden durch den Anstieg der Temperatur im Körper auf ungefähr 39 Grad abgetötet, so kann das Saunieren besonders zur Vorbeugung von Erkältungen eingesetzt werden. Um diese Wirkung zu erzielen, sollten Sie die Sauna regelmäßig jede, oder alle zwei Wochen aufsuchen. Dann werden die Abwehrkräfte gestärkt, der Kreislauf in Schwung gebracht, sogar die Höhe des Blutdruckes kann durch die Schwitzkuren positiv beeinflusst werden, allgemein werden Sie feststellen, dass Ihre Gesundheit gestärkt wird. Weiterlesen »

  • Welcher Zusammenhang besteht zwischen Wellness und unserer Gesundheit?
    Geschrieben am 21. Dezember 2009

    Foto: © fit1 / PIXELIOWellness und Entspannung sind in der heutigen Zeit wichtiger als je zu vor. Die meisten Menschen unter Ihnen sind einem zunehmenden Leistungsdruck ausgesetzt, hinzu kommt schlechte Haltung am Arbeitsplatz und mangelnde Bewegung. All dies kann früher oder später zu erheblichen Gesundheitsstörungen führen. Verspannungen und Schmerzen im Rückenbereich sind oft die Folge und seelische Erkrankungen sind leider auch keine Seltenheit mehr. Um diesen Erscheinungen entgegenzutreten, sollten Sie sich hin und wieder eine Auszeit für Ihren Körper und Geist nehmen. Weiterlesen »

  • 40 Punkte wie man gesund lebt
    Geschrieben am 20. März 2009

    Heute ausnahmsweise keine Frage als Titel, sondern eine Liste zum Thema gesund leben. Also, auf gehts:

    1. 5 Mal am Tag Obst und Gemüse
    2. Falsche Fette vermeiden
    3. Leicht essen – lieber Fisch als Fleisch
    4. Balaststoffe aus Getreide
    5. Salzarm essen
    6. Gewicht reduzieren (BMI von 22,5 bis 25)
    7. Sport treiben – wer sich bewegt regt den Kreislauf an
    8. Genügend Trinken
    9. Gesunder Schlaf – aber nicht nur schlafen
    10. Nicht Rauchen Weiterlesen »

  • Ist Drucker-Toner schädlich?
    Geschrieben am 05. März 2009

    Foto: © KFM / PIXELIOOb der Toner-Staub, der gern als Feinstaub bezeichnet wird, schädlich ist ist sehr umstritten. Die Käufer von Laserdruckern werden wegen der anhaltenden Debatte schon seit Jahren verunsichert. Teilweise wird er sogar als Krebserregend bezeichnet. Die Tonerfabrik-Berlin hat deshalb eine Sammlung mit (sich widersprechenden) Pressemitteilungen der letzten Jahre veröffentlicht. Hier kann sich jeder ein Bild machen und seine eigenen Schlüsse ziehen. Weiterlesen »

  • Was bringt Fasten unserer Gesundheit?
    Geschrieben am 26. Februar 2009

    Foto: © Maren Beßler / PIXELIOGestern war Aschermittwoch und damit hat die Fastenzeit begonnen. Sie erinnert an das 40-tägige Fasten Jesu Christi zur Vorbereitung seines öffentlichen Wirkens. Einige nutzen diese Zeit aber auch für ihre Gesundheit, als eine Kur für Körper und Seele.

    Ziel des Heilfastens
    Ziel eines gesunden Heilfastens ist die Regulierung und Gesunderhaltung unseres gesamten Stoffwechsels sowie der Körperfunktionen. Sozusagen ein Frühjahrsputz für Körper, Geist und Seele. Dadurch wird für ein äußeres und inneres Wohlbefinden gesorgt. Weiterlesen »

  • Wie verträgt sich das Festtagsessen mit unserer Gesundheit?
    Geschrieben am 24. Dezember 2008

    Foto: © Michael Franke / PIXELIOAb heute geht es wieder los! In Deutschland sind die Weihnachtstage dafür bekannt, dass viel und deftig gegessen wird. Dabei kann von einem wahren Festtags-Marathon gesprochen werden. Los geht es bei den meisten schon an Heiligabend mit Kartoffelsalat und Würstchen, später kommen Weihnachtsgans, Karpfen blau & Co dazu. Natürlich zwischendurch noch einpaar Spekulatius, Lebkuchen und Bratäpfel. Das Ergebnis bekommt man nach den Feiertagen auf der Waage angezeigt. Und bei vielen setzt dann das schlechte Gewissen ein.

    Fett ist der Hauptgrund. Dabei geht es nicht darum das man Fett isst, sondern wieviel. Fett liefert nicht nur Energie, sondern auch lebenswichtige Fettsäuren und Vitamine. Für eine ausgewogene Ernährung wird deshalb auch Fett benötigt. Überschüssiges Fett wird jedoch vom Körper vorzugsweise an Bauch, Hüfte und Po gespeichert. Diese Fettpolster fördern Herz-Kreislauf-Krankheiten, Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen und belasten Wirbelsäule und Gelenke. Weiterlesen »

  • Ist Chlor im Schwimmbad schädlich?
    Geschrieben am 18. Dezember 2008

    Foto: © Claudia Hautumm / PIXELIODas Chlor im Schwimmbadbecken Nebeneffekte hat, dürfte jedem bekannt sein. Deutschland gilt zwar als Niedrig-Chlor-Land, kommt aber auch nicht ohne aus.

    Viele Keime bilden sich, wo viele Menschen sind – gerade im feuchtwarmen Klima von Schwimmbädern. Aus diesem Grund wird Chlor dem Wasser zugegeben, wodurch die Krankheitserreger abgetötet werden. Das Chlor hat jedoch Nebenerscheinungen wie brennende Augen, trockene Haut und beißenden Geruch. Chemische Chlorverbindungen entstehen und können der Gesundheit schaden, unter Umständen sogar Krebs erregen.

    Wie wirkt Chlor im Badewasser?
    Das Chlor im Wasser reagiert mit organischen Materialien wie Schweiß, Haaren oder Schuppen. Sogenanntes gebundenes Chlor ensteht. Bei einem Gehalt von mehr als 0,2 mg/l kommt es zu oben genannten Reaktionen, da Chloroform nicht nur in kleinen Mengen über die Haut aufgenommen oder geschluckt wird, sondern an der Wasseroberfläche Gas frei wird und dort verbleibt. Weiterlesen »