Beiträge zum Schlagwort ‘Vitamine’

  • Wie kommt man Gesund durch den Winter?
    Geschrieben am 07. Dezember 2012

    Foto: © Benjamin Thorn / pixelio.de

    Der Winter, auch bekannt als kalte Jahreszeit, ruft oft eine Menge an Beschwerden hervor. Angefangen von der Erkältung bis hin zur Grippe, Schmerzen in den Gelenken, Verspannungen und Verstopfungen und Hautleiden ist die Palette nahezu unerschöpflich. Dabei werden 70 Prozent der menschlichen Gesundheit durch den persönlichen Lebensstil beeinflusst. 30 Prozent der Gesundheit werden durch Gene beeinflusst. Deshalb ist es möglich, mit einem gesunden Lebensstil fit durch den Winter zu kommen.

    Weiterlesen »

  • Wie kann man Vitamin- und Mineralien Mangel testen?
    Geschrieben am 14. Mai 2012

    Quelle: Stephanie Hoschlaeger / pixelio.de

    In der heutigen Gesellschaft neigen viele Menschen und besonders Jugendliche zu gesundheitsgefährdende Mängel in der Ernährung. Insbesondere die Unterversorgung mit Mineralien und Vitaminen ist bedrohlich gestiegen. Heutzutage vergessen viele Personen wie wichtig eine ausgewogene Ernährung ist. Die Mittagspause wird oft in Fast-Food Restaurants verbracht, anstatt zu kochen werden lieber Fertigprodukte gewählt und der Konsum von Rohkost wird komplett vernachlässigt. Weiterlesen »

  • Greifen Smoothies unsere Zähne an?
    Geschrieben am 07. Juli 2009

    Smoothies (übersetzt “fein, gleichmäßig oder cremig”) sind so genannte Ganzfruchtgetränke. Dickflüssig püriertes Obst oder Gemüse, bei dem im Gegensatz zu herkömmlichen Fruchtsäften die ganze Frucht bis auf die Schale und Kerne verarbeitet wird. Basis der Smoothies ist das Fruchtmark oder Fruchtpüree, das je nach Geschmack mit Säften gemischt wird.

    Vor allem bei Kindern und Jugendlichen hat dieses Getränk in den letzten Monaten und Jahren an Beliebtheit gewonnen, denn es verspricht den täglichen Vitaminbedarf mit wenigen Schlucken zu decken. Zudem schmeckt es lecker und ist weit einfacher zu konsumieren als z.B. eine Orange zu schälen ist.

    Gesundheitliche Risiken
    Ärzte warnen nun vor dem neuen Modegetränk. Die Aufnahme der Kalorien erfolgt zu schnell. Während Obst langsam verdaut wird, landet mit den Smoothies das an (Frucht-)Zucker reiche Fruchtpüree in nur kurzer Zeit im Verdauungstrakt. Große Kalorienmengen werden so dem Körper schnell zugeführt. Die Folgen kann man sich ausmalen. Weiterlesen »

  • Was bewirkt Vitamin E?
    Geschrieben am 02. Juni 2009

    Vitamin E (Tocopherol) ist seit 1968 als essenzieller Nährstoff bekannt. Es kann nur von Pflanzen synthetisiert werden. Tiere und Menschen nehmen es dagegen mit der Nahrung auf. Gespeichert wird Vitamin E nicht in einem spezifischen Organ, sondern wird vom Dünndarm aus über den ganzen Körper in fast alle Gewebe verteilt.

    Was passiert im Körper?
    Beim Vitamin E handelt es sich um ein wichtiges Antioxidans. Es sitzt auf der Zellmembran und schützt die Zelle vor freien Radikalen und Sauerstoffradikalen, die durch Stoffwechselvorgänge entstehen oder aus der Umwelt aufgenommen werden und Krankheiten auslösen können. Bei einem Vitamin E Mangel kommt es zu Konzentrations- und Muskelschwächen. Das menschliche Immunsystem wird geschwächt und es kann leichter zu Infektionen und Krankheiten kommen. Jedoch greift der Körper zunächst auf Reserven zurück, die im Körperfett gespeichert sind.

    Wieviel Vitamine E braucht der Körper?
    Empfohlen werden 6 bis 8 mg pro Tag. Diese Menge wird in der Regel problemlos über die Nahrung aufgenommen, so dass es nur selten zu einer Unterversorgung mit Vitamin E kommt. Bei steigender Zufuhr an mehrfach ungesättigten Fettsäuren wird allerdings auch der Bedarf an Vitamin E erhöht. Zudem haben Schwangere, Stillende, Raucher, Stressgeplagte, Herzkranke und immungeschwächte Patienten einen erhöhten Vitamin E-Bedarf.

  • Wozu brauchen wir Vitamin D?
    Geschrieben am 24. Februar 2009

    Immer wieder hört und liest man, dass wir Vitamine brauchen. Keine Frage, dem wird jeder zustimmen. Vitamin C ist noch jedem ein Begriff, aber dann hört es bei einigen schon auf. Vitamin D, eigentlich Cholecalciferol (kurz Calciol) genannt, dürfte vielen zwar ein Begriff sein, aber wozu braucht unser Körper eigentlich dieses Vitamin?

    Was ist Vitamin D?
    Vitamin D, das sog. “Sonnenvitamin”, ist die Vorstufe (Provitamin) für eine Reihe von Hormonen, die den Kalziumhaushalt wesentlich mitbestimmen und ist daher wichtig für die Knochen und Zähne. Der Körper kann das Vitamin zwar selbst aus Cholesterol herstellen, braucht dazu aber ausreichend Bestrahlung der Haut mit UV-Licht. Damit sind keine ausgiebigen Sonnenbäder gemeint, sondern es genügt dafür in der Regel bereits ein relativ kurzer Aufenthalt an der Sonne. Auch über unsere Nahrung nehmen wir Vitamin D auf. Zu erwähnen sind hier insbesondere Milchprodukte, Eigelb und vor allem Fettfisch wie z.B. Hering und Makrele. Weiterlesen »

7ads6x98y